Six Seasons

SixSeasons.jpg

Six Seasons – das sind sechs junge Künstler, die allein mit ihren Stimmen ein farbenreiches  Programm auf die Bühne bringen. In interessanten closed harmony-Arrangements, fügen sich ihre ganz individuellen Klänge zu einem warmen, harmonischen Ganzen zusammen. Von mitreißenden Swing- und Groovenummern  – „Stoned Souled Picnic“ – bis hin zu gefühlvollen Balladen – „I’ll Be Seeing You“ – schaffen sie für den Zuhörer ein abwechslungsreiches Musikerlebnis.
Die Sänger lernten sich während ihrer Studienzeit an der Hochschule für Musik in Würzburg kennen. Unter der Leitung von Reinette van Zijtveld-Lustig sammelten sie dort wichtige  Erfahrungen. Aus der Leidenschaft für die A-cappella Arrangements entstand 2016 ihr Ensemble in kleiner Besetzung.
Die SIX SEASONS laden Sie ein, mitzukommen auf einen kurzweiligen  Ausflug in den Vocal-Jazz.

Besetzung ( Line Up ):
Anja Daumerlang – Sopran
Sara Wittazscheck – Mezzo Sopran
Evelyn Kincses – Alt
Bernd Ketterl – Tenor
Mateusz Phoutavong – Bariton
Lukas Fink – Bass

Die Musiker:

Anja Daumerlang
anja-daumerlangerhielt bereits mit 10 Jahren klassischen Gesangsunterricht. Während ihrer Schulzeit an einem musischen Gymnasium wirkte sie solistisch in zahlreichen Ensembleprojekten, der Big Band, in verschiedenen Chören und mehreren Combos mit. Nach Bestehen ihres Abiturs entschied sie sich für ein Jazzgesangsstudium an der HfM Würzburg in künstlerisch-pädagogischer Studienrichtung, welches sie 2014 aufgenommen hat.

 

 

Sara Wittazscheck
sara-wittazscheckstudiert seit 2013 Jazzgesang bei Reinette van Zijtveld-Lustig an der Hochschule für Musik Würzburg. Dort ist sie neben den „Six Seasons“, oder „Tribute to Sting“ auch mit eigenen Bandprojekten zu hören.

 

 

 

 

Evelyn Kincses
evelyn-kincseshat ihr Jazz-Gesangsstudium 2016 erfolgreich beendet. Musikalisch ist sie neben „Six Seasons“ auch unter anderem bei „A Tribute to Sting„, „Pioneros Latinos„, „Cantina Clash„, „Avila-Jazzquintett“ oder „Swingin´ Eve and the Ballroom Stompers“ zu hören.

 

 

 

 

Bernd Ketterl
bernd-ketterlstudierte nach seiner Berufsfachschulzeit mit Hauptfach klassischem Schlagwerk bis 2016 an der Hochschule für Musik, Elementare Musikpädagogik. 2015 begann er Jazz-Schlagzeug und Jazz-Gesang zu studieren. Zu hören ist er u.a. mit seinem Jazz für Kinder Projekt „Jazzolino„, „Main Project„, „Gregor Samsa„, und der „Roman Fritsch Big Band„.

 

 

 

Mateusz Phoutavong
mateusz-phouthavongist langjähriges Mitglied der A-cappella Band „Viva Voce„. Mit mehr als 100 Konzerten im Jahr, tourt sein Ensemble durch Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit 2004 studiert er Jazzgesang an der Musikhochschule Würzburg.

 

 

 

 

Lukas Fink
lukas-finkstudiert seit 2012 Jazz-Trompete mit künstlerisch / pädagogischer Ausrichtung. Zu hören ist er mit seinem eigenen Sextett, „A Tribute to Sting“ und anderen Ensembles der HfM Würzburg.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Würzburger Jazztage 2017 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s